STEUERFACHANGESTELLTE/R

KOMPETENZ UND KOOPERATION DER CONTACT IM FACHGEBIET STEUERWESEN Wir sind Teil einer Unternehmensgruppe, die sich seit über 25 Jahren auf den Bereich Wirtschaft, Steuern und Recht spezialisiert hat. Die Umschulung wird in enger Kooperation mit den Steuerlehrgängen Dr. Bannas,  eine der größten Steuerfachschulen Deutschlands, durchgeführt. Hier können wir auf Kompetenz, Erfahrung und gute Kontakte zu Steuerberaterverbänden zurückgreifen, die ihre Mitglieder über unsere Praktikanten und Absolventen informieren.

Darüber hinaus ist die contact GmbH Gründungsmitglied der „Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung“ der Region Köln.

Die von uns eingesetzten Dozentinnen und Dozenten entsprechen den hohen Anforderungen der Steuerberaterkammer. Als Steuerberater/innen, Diplom Finanzwirte sowie Rechtsanwälte unterstützen sie engagiert unsere Teilnehmenden seit vielen Jahren tatkräftig und mit großem Erfolg.

VORAUSSETZUNGEN Voraussetzung für Ihre Teilnahme sind grundlegend die Fachoberschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung. Einzelfallentscheidungen sind nicht ausgeschlossen, bspw. wenn einer vergleichbaren Tätigkeit in einem verwandten Berufsfeld nachgegangen wurde. Sie sollten außerdem gute kommunikative Fähigkeiten und eine Neigung zum Umgang mit Zahlen, Daten und Gesetzestexten besitzen, sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen haben.

TÄTIGKEITEN Das Aufgabenspektrum ist breit und umfasst neben der Bearbeitung von Steuererklärungen die Prüfung von Steuerbescheiden, die Buchführung sowie Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Darüber hinaus unterstützen Sie Steuerberaterinnen und Steuerberater bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratungstätigkeit der Mandanten.

ABSCHLUSS Die Umschulung endet mit der Prüfung vor der Steuerberaterkammer Köln zum/zur staatlich anerkannten Steuerfachangestellten mit Abschlusszeugnis (Fachangestelltenbrief). Des Weiteren erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein detailliertes Abschlusszertifikat der contact GmbH.

PERSPEKTIVEN | Als Steuerfachangestellte/r haben Sie einen interessanten, sicheren und zukunftsorientierten Beruf mit vielfältigen Perspektiven. Ihr zukünftiges Berufsfeld zeichnet sich durch zahlreiche Einsatzmöglichkeiten aus, zum Beispiel bei einer der über 52.000 in Deutschland ansässigen Steuerberaterkanzleien sowie bei Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Die Arbeitsplatzaussichten für Steuerfachangestellte sind entsprechend der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten und des umfangreichen Aufgabenspektrums ausgesprochen gut. Auch die Perspektiven zur weiteren beruflichen Entwicklung lassen Spielräume offen. So stellt die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten in Kombination mit einer mehrjährigen Berufserfahrung bereits eine wertvolle Voraussetzung für weitere Qualifikationen – vom/von der Steuerfachwirt/in bis zum/zur Steuerberater/in – dar.

 

Bei der Berufszielfindung sowie bei der Suche und Auswahl des passenden Bildungsangebots sind wir Ihnen gerne behilflich. Vereinbaren Sie einfach ein persönliches Beratungsgespräch.

INHALTE
  • Steuerwesen
  • Rechnungswesen, Kaufmännisches Rechnen und Buchführung
  • Allgemeine Wirtschaftslehre und Auswertung des Jahresabschlusses
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Praxis- und Arbeitsorganisation
  • Bewerbungstraining
  • Intensive Prüfungsvorbereitung
VORAUSSETZUNGEN
  • Fachoberschulreife oder abgeschlossene Berufsausbildung möglichst im kaufmännischen Bereich (eine Ausnahmeregelung kann im persönlichen Gespräch geklärt werden)
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Neigung zum Umgang mit Zahlen, Daten und Gesetzestexten
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen
Abschluss

Prüfung vor der zuständigen Steuerberaterkammer zum/zur staatlich anerkannten Steuerfachangestellten mit Abschlusszeugnis (Fachangestelltenbrief).

STARTTERMIN UND ORT
04.12.2017 in KÖLN

auf Anfrage in AACHEN

DAUER | 2 Jahre inklusive einer gelenkten Praxisphase

FÖRDERUNG | Eine Finanzierung über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, der Jobcenter oder Träger beruflicher Reha-Maßnahmen ist möglich. Hierzu zählt auch eine Förderung im Rahmen der IFlaS (Innitiative zur Flankierung des Strukturwandels).
Mehr zu Förderung und Finanzierung

ANSPRECHPARTNERINNEN
Josephine Beier für KÖLN
0221 / 33179303 oder
j.beier@contact-karriere.de

Diana Winkens für AACHEN
0241 / 88926-0 oder
d.winkens@contact-karriere.de